2017 / Haus BRA

Art: Dreifamilienhaus
Ort: Lechbruck am See, Deutschland
Zeitraum: 2015 - 2017
Planungsumfang: Lph 1 - 9 Größe: 168m² | 880m³
Team: Alexander Pfanzelt, Max Dünßer, Stefan Wirth, Fotographie: Christian Flatscher

In einem historischen Ortsteil von Lechbruck entstand ein Gebäude für eine multifunktionale Nutzung als Wohn- und Atelierhaus. Eine Wandscheibe trennt eine Maisonette, die heute das Studio eines Architekten ist, von zwei Wohnungen. Den Baukörper kennzeichnen scharfkantige Einschnitte in das Volumen (Eingang, Terrassen), die verglaste Fassade des Ateliers und die gänzlich unterschiedlichen Werkstoffe, welche die Kubatur äußerlich umhüllen. Gemäß dem Prinzip der „fünf Fassaden“ eines Hauses wurde jeder Außenfläche oder -seite ein spezifisches Material und somit eine eigene „haptisch-optische Welt“ zugewiesen (Lärche, Polykarbonat, Wellplatten, Putz, Ziegel).