Art: Neubau einer Kunstgalerie
Ort: Lechbruck am See, Deutschand Zeitraum: 2011 Planungsumfang: Lph 1-2 Größe: 140 m² | 680 m³
Team: Alexander Pfanzelt

Ein privater Kunstsammler zieht in Erwägung seine Sammlung "norddeutscher Realisten" in Lechbruck am See der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dafür soll ein Neubau inmitten einem Wohngebiet entstehen. Das Konzept ist es, zwei Kuben in einen Dialog miteinander zu bringen. Die Strenge der ausgestellten Bilder soll sich durch dieses Zweier-Ensemble wiederspiegeln. Für die Materialisierung ist vorgesehen, einen weißen, polierten Sichtbetonwürfel einem schwarzen, mit Mustern versehenen Würfel gegenüberzustellen.