Art: energetische Sanierung und Dachausbau
Ort: Stuttgart, Deutschland Zeitraum: 2011 - 2013 Planungsumfang: Lph 1-4 Größe: 235 m² | 720 m³ (Dachgeschoss) Team: Alexander Pfanzelt, Moritz Keitel

Das Gebäude an der Ecke Rosenbergstraße, Johannesstraße in den Westhängen Stuttgarts wurde Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts in den Wiederaufbaujahren errichtet. Energetisch betrachtet ist es in einem nach heutiger Sicht unzureichenden Zustand. Die Rosenberg Real GmbH als Besitzerin des Objektes plant nun das Gebäude energetisch zu sanieren und parallel das Dachgeschoss auszubauen. Das Konzept der energetischen Sanierung sieht die Anbringung eines Wärmedämmverbundsystems und den Austausch der Fenster vor. Hinzu kommen die Anforderungen an den Brandschutz zu den Nachbargebäuden. Der Entwurf des Dachgeschoss ist von der laut Bebauungsplan vorgegebenen Dachneigung zu den Straßenseiten mit je 50° determiniert. Zur Nachbarbebauung ist die Wand im ersten Dachgeschoss senkrecht, danach ebenfalls im 50° Winkel geneigt. Hieraus werden 2-geschossige Gauben entwickelt, die in ihrer Mittelachse in die senkrechte gedreht werden. Am Übergang zum Dach entsteht eine weiche, abgerundete Form. Die auskragenden Bauteile werden scharfkantig ausgeführt. An der Glasfront der Gauben wird ein Rahmen aufgesetzt, in diesem das Beschattungssystem integriert ist. Vor den Gauben entstehen kleine Balkone hin zur Rosenbergstraße. Am Südwest Eck des Gebäudes befindet sich im obersten Dachgeschoss eine Terrasse mit Blick auf den Innenhof.