Art: Hotelerie, Neubau Spa-Bereich
Ort: Corvara, Italien Zeitraum: 2008 Planungsumfang: Vorentwurf, Lph 1-2
Größe: 80m² | 220m³
Team: Alexander Pfanzelt, Andreas Moling, Simon Oberhammer

Der Vorentwurf für den Anbau einer Sauna an die in den 70er Jahren errichtete Pension impliziert die Idee von „innen heiß und außen Eis“. So soll in den Wintermonaten eine Sprinkleranlage, wie man sie in Skiorten für Eiskletteranlagen häufig vorfindet aus der Fassade einen Eisblock machen. Auf diese Metallfassade ist zusätzlich eine Silhouette der lokalen Berge appleziert. Durch eine nächtliche Beleuchtung von innen, kommt diese verstärkt zum Ausdruck. Im Innenbereich ist ein 2-geschossiger Saunabereich mit Ruhebereich untergebracht. Die gesamte Sauna wird ohne großen Eingriff auf eine unbenutzte Terrasse des Bestandsgebäudes aufgesetzt.