2017 / Haus V

Art: Einfamilienhaus Ort: Lechbruck am See, Deutschland Zeitraum: 2015 - 2017
Planungsumfang: LPh 1-9 Größe: 150 m²
Team: Alexander Pfanzelt, Max Dünßer, Stefan Wirth, Visualisierung: rococoon, Fotographie: Christian Flatscher

Spielerisch-lustvoll konzipiertes Familiendomizil mit Blick auf den Lech, bestehend aus einem Wohnhaus und einem Schlafhaus. Vorbild für den Entwurf war das Puppenhaus mit seiner offenen Front, die hier aber verglast wurde. In den Leerräumen im Inneren der Häuser wurden Raumzellen angeordnet. So entwickelte sich ein Konzept mit durchlässigen Räumen bzw. geschlossenen Kammern. Es soll den Bewohnern sowohl „Familienwirbel“ als auch Rückzugsmöglichkeiten bieten. Das Schlafhaus besteht aus Beton und wurde in seinem Inneren mit wärmendem Holz verkleidet, das Wohnhaus verfügt außen über eine Holzfassade und überlässt innen dem wärmeregulierenden Sichtbeton die „Show“.